Mitgliederversammlung der SG Rodheim am 21.03.2019

Mitgliederversammlung der SG Rodheim am 21.03.2019

02. Apr 2019 | Uwe Geppert |

 

 

Am Donnerstag, den 21. März 2019 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Sportgemeinschaft Rodheim v.d.H. e.V. in der Vereinsgaststätte „grasgrün“ statt. Der erste Vorsitzende Herr Reinhold Medebach konnte 74 Mitglieder sowie als besonderen Gast den neuen Bürgermeister Steffen Maar begrüßen. Beide betonten in ihren Grußworten die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Sportverein und Stadtverwaltung, die für die umgesetzten Baumaß­nahmen der letzten Jahre äußerst positiv war. Reinhold Medebach spannte dabei auch den Bogen zu den geplanten Projekten – die Erweiterung der Außensportanlage südlich der Sporthalle sowie dem Ausbau der Leichtathletikanlage an der Erich-Kästner-Schule.

 

Im Anschluss an die Begrüßung folgten die Berichte des Vorstands. Der Verein konnte in 2018 die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre fortsetzen: mit 1737 Mitgliedern gab es einen weiteren Rekord, wodurch auch die Zahl der aktiven Übungsleiter und der geleisteten Übungs­stunden jeweils einen Höchstwert erreichten. Die finanzielle Entwicklung des Vereins ist ebenfalls sehr solide und ermöglicht die weiteren geplanten Investitionen in die Sportstätten. Nach dem Bericht der Kassenrevisoren wurde die Entlastung des Vorstands beantragt, die einstimmig bei Enthaltung aller Vorstandsmitglieder erfolgte.

 

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Neufassung / Überarbeitung der Vereinssatzung. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden vor der Sitzung mit einem Sondernewsletter veröffentlicht. Während der Sitzung wurden nochmals alle Änderungen präsentiert. In einer offenen Abstim­mung wurde die Satzungsänderung einstimmig bei einer Enthaltung angenommen, wodurch die notwendige zweidrittel Mehrheit weit übertroffen wurde.

 

Im Anschluss daran wurde das Bauvorhaben „Erweiterung der Außensportanlagen - Parkour- und Fitnessgeräte“ sowie das Konzept zur Finanzierung bestehend aus Eigenmitteln, Zuschüssen der Stadt und des Landes Hessen sowie aus einem Darlehen der Stadt Rosbach v.d. Höhe vorgestellt. Die Finanzierung war bereits im Haushaltsauschuss der Stadt als auch in der Stadtverord­netenversammlung nahezu einstimmig angenommen worden. Nun stimmten auch die Mitglieder der SG ebenfalls fast einstimmig für die vorgestellte Finanzierung des Projekts.

 

Nach der Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2019 sowie der jährlichen Wahl der Kassenrevisoren stand die Neuwahl des gesamten Vorstands auf der Tagesordnung. Alle Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands sind zur Wiederwahl angetreten und wurden bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt: 1. Vorsitzender Reinhold Medebach, 2. Vorsitzender Dr. Horst Schmidt, Schatzmeisterin Monika Turek, stellv. Schatzmeisterin Helga Lingenau sowie Schrift­führer Dr. Uwe Geppert. Da Sebastian Brams als Beisitzer nicht wieder zur Verfügung stand, wurde Frau Ulrike Burkhard, die seit Mai 2018 in der Geschäftsstelle des Vereins arbeitet, zur Wahl vorgeschlagen. Alle Beisitzer wurden dann ebenfalls einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt: Wolfgang Lingenau, Silvia Schröter, Thomas Höhler und neu Ulrike Burkhard.

 

Es folgte noch die Ergänzungswahl von Jürgen Will als Mitglied des Ältestenrates, als Nachfolger des verstorbenen Bernd Röder, dessen langjährige Tätigkeit für den Verein gewürdigt wurde.

 

Zum Abschluss der Sitzung wurden noch die Mitglieder Dieter Fink, Torben Fink, Manfred Gressmann, Lukas Kracht, Ariette Schmidt sowie Anke Wildhirt für 25-Jahre Vereins­zu­ge­hörigkeit geehrt.

 

Nach dem Punkt „Verschiedenes“ mit einem Ausblick auf die großen Sportereignisse in 2019 wurde die Sitzung durch Reinhold Medebach geschlossen.