LGRR stark bei Hessischen Hallenmeisterschaften

LGRR stark bei Hessischen Hallenmeisterschaften

28. Jan 2019 | Markus Meuschel |

Die diesjährigen Hessischen Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 fanden am 19. und 20.01.2019 in Frankfurt/Kalbach statt. In der dortigen Leichtathletikhalle bot sich ein professioneller Rahmen für die hessische Leichtathletikelite.

Dorian Schwalm, Felix Schlosser und Yasin Bak stellten sich dem starken Teilnehmerfeld über die 60m-Sprintdistanz. Yasin startete als U16-Athlet als einer der jüngsten Teilnehmer des Feldes in der nächsthöheren Klasse. Er setzte sich gegen teilweise zwei Jahre ältere Athleten durch und schaffte es bis in den Zwischenlauf auf den insgesamt 23. Platz in 7,71s. Dorian verbesserte seine bisherige Bestzeit um starke 15 hundertstel Sekunden auf 7,70s und belegte damit ebenfalls im Zwischenlauf Platz 21. Felix Schlosser erreichte als letztjähriger Hessenmeister der U16 gegen die teilweise ältere Konkurrenz der U18 souverän den Endlauf in 7,32s und erlief sich hier den sehr respektablen sechsten Platz. Am Sonntag gelang ihm im Weitsprung die Steigerung seiner Bestleistung auf tolle 6,13m. Mit dieser Weite und dem damit verbundenen fünften Platz etabliert er sich neben dem gestrigen sechsten Rang im Kurzsprint auch hier in der erweiterten hessischen Spitze.