Sportabzeichen-Ehrung 2019 bei der SG Rodheim

Sportabzeichen-Ehrung 2019 bei der SG Rodheim

02. Dez 2019 | Markus Meuschel |

40 Sportler*innen haben 2019 bei der SG Rodheim ihr Sportabzeichen erfolgreich absolviert. Bürgermeister Steffen Maar ließ es sich nicht nehmen und führte persönlich am 26.11.2019 im Foyer der Sporthalle der SG Rodheim die Verleihung durch. Neben der Urkunde bekam jede(r) Geehrte eine Trinkflasche und die, die zum ersten Mal dabei waren, eine Anstecknadel in Bronze, Silber oder Gold. Johanna Baum und Jonah Meuschel holten sich zum 5. Mal das Jugendsportabzeichen. Die Sportabzeichen-Prüfer Burkhard Strasheim und Uwe Steib freuten sich auch dieses Jahr wieder, viele Sportler für das Sportabzeichen begeistern zu können. Markus Meuschel, Abteilungsleiter Leichtathletik der SG Rodheim und ebenfalls Sportabnahmeberechtigter, sowie Sonja Reitz von der TG Ober-Rosbach aktivierten Sportler*innen in ihren Sportgruppen, sodass es nach Jahren wieder einen speziellen Sportabzeichen-Tag für Jugendliche in Rodheim gab.
Neben vielen Wiederholer*innen haben auch dieses Jahr wieder erfreulich viele das Deutsche Sportabzeichen zum ersten Mal (1x) gemacht:

Jugend:

Ben Conradi (1x), Susanne Fuß (1x), Carolin Gröninger (1x), Paula Kalbhenn (1x), Luca Karwisch (1x), Elly Klein (1x), Lena Klemt (1x), Robin Klemt (1x), Lenja Sophie Krell (1x), Sasha Marie Rost (1x), Anna Silber (1x), Hannah Simic (1x), Mia Spörer (1x), Milla Weikert (1x), Lena Werner (1x), Maria Cäcilia Balzer (2x), Jarne Hanne (2x), Carolin Baum (3x), Katharina Baum (3x), David Spörer (3x), Johanna Baum (5x), Jonah Meuschel (5x).

Erwachsene:

Frederik Bausch (1x), Jan Münzberg (1x), Claudia Spörer (1x), Ralf Spörer (1x), Christian Steib (1x), Lukas Wolters (1x), Susanne Schneider (2x), Christine Baum (3x), Cornelia Fuß (4x), Mike Jacobs (4x), Mike Klemt (4x), Markus Meuschel (4x), Klaus Kreis (7x), Lothar Müller-Münster (8x), Falk Hanus (12x), Helmut Schwarzer (24x), Uwe Steib (36x), Burkhard Strasheim (38x).

Zudem konnte Bürgermeister Maar generationsübergreifende Familienurkunden überreichen. Fünf Familien hatten sich qualifiziert: Familie Baum, Familie Fuß, Familie Klemt, Familie Meuschel und Familie Spörer. Dabei müssen mindestens zwei Sportler*innen aus zwei Generationen einer Familie zusammenkommen.

Das Angebot in der SG Rodheim, das Deutsche Sportabzeichen zu machen, wird es 2020 auch wieder geben. Am Dienstag, den 5. Mai 2020 um 18:30 Uhr geht es wieder los. Im ersten Monat finden erstmal bewährte Trainingseinheiten statt, um Techniken zu erlernen und zu verbessern und um eine Grundkondition aufzubauen. Ab Juni bis September wird geprüft. Das Sportabzeichen wird oft bei Bewerbungen gefordert. Dafür bietet der Sportabzeichentreff einen Special-Service an. Auch unterstützen manche Krankenkassen mit einer Prämie das erfolgreiche Erlangen des Sportabzeichens.