Damen I: Hessenpokal-Sieger!!!!

Damen I: Hessenpokal-Sieger!!!!

06. Apr 2019 | Cordula Munzert |

 

Zur Hessenpokal-Endrunde nach Obertshausen sind unsere Mädels am letzten Sonntag mit gemischten Gefühlen gefahren. Das heimliche Saisonziel, sich für den Deutschlandpokal zu qualifizieren, sollte möglichst realisiert werden. Da die anderen drei im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften alle aus der parallelen Hessenliga stammten – unter anderen auch deren souveräner Tabellenführer – waren Vorhersagen schwierig.

Die Auslosung ergab im Halbfinale das Duell gegen den SV Darmstadt 98, der die mit Abstand beste Spielerin der Hessenliga Süd/West an Position 1 gemeldet hat. Aus diesem Grund hat unser Team hier taktisch so aufgestellt, dass Jeanette und Kerstin möglichst auf die Spitzenspielerin treffen sollten – die Punkte mussten hier gegen die anderen Spielerinnen geholt werden. Zu Beginn sah es dann fast so aus, als ob der Plan nicht aufgehen sollte. Denn Kerstin (wie erwartet gegen die Nr. 1) und Jeanette verloren ihre Spiele. Cordula konnte dann nach einem engen Match wie erhofft im fünften Satz punkten und zum 1:2 verkürzen. Das folgende Doppel musste nun unbedingt gewonnen werden, Cordula und Kerstin schafften dieses Kunststück dann nach tollem Spiel mit 11:8 im fünften Satz. Jeanette musste sich anschließend wie erwartet der Nr. 1 geschlagen geben. Aber Cordula und Kerstin entschieden die letzten beiden Einzel in jeweils vier Sätzen für sich und sorgten für den 4:3-Erfolg und den Einzug ins Finale – und das trotz der vielen Schlachtenbummler, die die Darmstädterinnen auf der Tribüne versammelt hatten.

Im Finale wartete dann mit dem SV Ober-Kainsbach der Meister der anderen Hessenliga-Gruppe auf die SGR. Zu Beginn verlor Kerstin trotz guter Leistung gegen die gegnerische Nr. 1 mit 8:11 im Entscheidungssatz. Cordula bezwang am Nebentisch die Nr. 2 in einem attraktiven Spiel genauso in fünf Sätzen wie Jeanette dank einer starken taktischen Leistung die unangenehm mit Noppen agierende Nr. 3. Im folgenden Doppel waren Cordula und Kerstin – vor allem wegen der gegnerischen Noppen – chancenlos, so dass Ober-Kainsbach zum 2:2 ausgleichen konnte. Doch Cordula spielte in der Folge bärenstark und gewann das Spitzenspiel in vier Sätzen. Am Nebentisch agierte Kerstin gegen die Noppenkünstlerin klug und mutig bezwang diese in ebenfalls vier Sätzen und erzielte so den umjubelten 4. Punkt zum 4:2-Sieg und somit zum Gewinn des Hessenpokals!  

Damit haben sich unsere Damen (wie heimlich erhofft) für den Deutschlandpokal qualifiziert, der Ende Mai in Ingolstadt stattfindet.

Bei aller Freude über den erreichten Pokaltriumph ging der 8:1-Heimspielerfolg im letzten Saisonspiel gegen den NSC Watzenborn-Steinberg II fast unter. Unsere Mädels beenden die Hessenliga-Saison damit auf Rang drei.

 

Autorin: Cordula Munzert