Olympiasieger Frank Wieneke begeistert groß und klein

Olympiasieger Frank Wieneke begeistert groß und klein

08. Mai 2016 | Sonja Gasteier |

Bereits zum 3. Mal organisierte die Abteilung Judo der SG Rodheim einen Techniklehrgang mit Olympiasieger Frank Wieneke. Wieneke ist Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 1988 in Seoul. Diesmal kamen mehr als 70 Teilnehmer aus 10 Vereinen. Besonders an dem Lehrgang ist, dass junge Athleten ab 7 Jahren bereits teilnehmen können, wie auch die alten Hasen. Doch dies gelang wie bereits bei den vorigen Ausrichtungen des Lehrganges erstaunlich gut. Frank Wieneke, der 2008 Ole Bischof als Bundestrainer zum Olympiatitel führte, gelang der Spagat zwischen Anfänger und Routinier ohne eine Spur von Problemen. Unterstützt wurde er dabei von ausgewählten Judotrainern der SG Rodheim. Auch die Zuschauer waren begeistert und schauten dem ganzen gespannt zu. Während morgens zunächst Standtechniken auf dem Programm standen, wurde es nach der Mittagspause ruhiger. Aber auch im Boden wusste Wieneke seine Teilnehmer zu beeindrucken. Routiniert schaffte es Wieneke tatsächlich die Techniken so zu erklären, dass alle die Techniken auch umsetzen konnten. Erneut schaffte es Wieneke mit einfachen Umdrehern bis hin zu komplizierten Würgetechniken zu begeistern.

Um das Ganze zu festigen wurde nach den Technikeinheiten noch eine Randorirunde ( kleiner Wettkampf ) eingebaut, damit alle auf ihre Kosten kamen. Die Teilnehmer erhielten alle eine persönliche Teilnehmerurkunde, welche sie sich in der Autogrammrunde nach dem Training gerne signieren liessen. Wieneke gab geduldig Autogramme und beantwortete zwischendurch noch Fragen der Teilnehmer. Am Ende waren Alle so begeistert, dass eine Wiederholung des Lehrganges (fast) beschlossene Sache ist.