Damen: Zwei Niederlagen zum Rückrunden-Auftakt

Damen: Zwei Niederlagen zum Rückrunden-Auftakt

02. Feb 2020 | Cordula Munzert |

 

Unsere Damen sind denkbar schlecht in die Rückrunde der Tischtennis-Hessenliga gestartet: Gegen zwei der Verfolger setzte es gleich zwei Niederlagen. Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass beide gegnerischen Mannschaften in wesentlicher besserer Aufstellung antraten als in der Vorrunde und unsere Mädels in der Rückrunde auf Kerstins Mitwirken verzichten müssen.

Gegen den Tabellenfünften TTG Margretenhaun-Künzell reichte es am Ende nur zu fünf Spielgewinnen, wobei am Anfang gleich beide Doppel verloren wurden. In den folgenden Einzeln punkteten dann Cordula (2), Christine (2) und Eileen (1), Jeanette ging im vorderen Paarkreuz leer aus.

Gegen den Tabellendritten SC Niestetal II erlebten unsere Damen dann ein wahres Fiasko: es gelang gegen einen zwar starken Gegner kein einziger Spielgewinn. Wobei das Endergebnis von 0:8 aber sicherlich ein wenig zu hoch ausgefallen ist. Beide Doppel wurden hier nur hauchdünn in fünf Sätzen verloren und auch in den Einzeln wehrten sich unsere Mädels nach Kräften. Doch bei vielen engen Sätzen hatten sie zu oft das schlechtere Ende auf ihrer Seite.

Die SG Rodheim belegt mit jetzt 12:6 Punkten weiterhin Rang zwei in der Hessenliga-Tabelle, ist jetzt allerdings punktgleich mit dem Dritten. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 8.2., um 17 h im Sportzentrum in Rodheim statt. Zu Gast ist dann das Tabellenschlusslicht Eschweger TSV.

 

Autorin: Cordula Munzert