Bericht Wetterauer Zeitung - Fünf Turniere, fünf Sieger

Bericht Wetterauer Zeitung - Fünf Turniere, fünf Sieger

27. Jan 2019 | Ken Schneider |

40 Jugendmannschaften in fünf Altersklassen machten den 4. Mainova Hallencup der SG Rodheim am vergangenen Wochenende zu einem vollen Erfolg (mk) Mit Gästen aus der gesamten Rhein-Main-Region, dem Vogelsberg, Rheinhessen und sogar Baden-Württemberg und Niedersachsen war das Teilnehmerfeld hochkarätig. Heraus stachen unter anderem die Vergleiche der Frankfurter Regional-Auswahl Teams der U14- und U12 Juniorinnen sowie der U15 Juniorinnen der Frankfurter Eintracht mit ihren männlichen Alterskameraden. Auch der Nachwuchs des FSV Mainz 05, der Kickers Offenbach, des SV Waldhof Mannheim und des FSV Frankfurt waren vertreten. Insgesamt gab es viel Lob für die Organisation rund um diese Großveranstaltung mit über 1000 Aktiven und Zuschauern an drei Tagen. Der große Zulauf sorgte jeden Tag für eine prächtige Stimmung in der Halle.

In die Siegerliste des diesjährigen Pokalwochenendes konnten sich von G- bis C-Jugend folgende Mannschaften eintragen: 1. FC Erlensee, SV Waldhof Mannheim, U12 -Regionalauswahl Frankfurt, Kickers Offenbach und die SG Orlen. Die Erfolgsgeschichte des Rodheimer Jugendfußballs nimmt durch dieses Turnierwochenende weiter an Fahrt auf. Für die Neuauflage des Mainova-Cups 2020 liegen bereits Anfragen höherklassiger Vereine vor. Unter anderem wieder vom FSV Mainz 05 und dem FC St.Pauli, welcher als Kooperationsverein der SG Rodheim bereits jetzt aktiv die Durchführung unterstützt. Ein großer Dank galt den vielen fleißigen Helfern und ehrenamtlichen Betreuern, ohne deren Engagement eine Veranstaltung dieser Größe nicht möglich wäre. Neben der Mainova als Hauptsponsor unterstützten die Ovag, Tegut, Hassia und Rewe das Spektakel.

In der letzten Ferienwoche im August veranstaltet der FC St.Pauli wieder sein Fußballcamp auf der Anlage der SG Rodheim. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren können unter professioneller Anleitung dem runden Leder nachjagen. Aufgrund der tollen Resonanz im letzten Jahr wird es dieses Mal wieder ein Powercamp für die älteren Jahrgänge geben.