Bericht 2016

26. Rodheimer Volkslauf am 24.09.2016

Teilnehmerrekord, Streckenrekorde beim Halbmarathon, Stadionatmosphäre in Rodheim

Für den 26. Rodheimer Volkslaufes im Rahmen der bekannten Laufserie Rosbacher-MAIN-LAUF-CUP registrierte die SG Rodheim 786 Teilnehmer im Ziel – ein neuer Rekord. Diese erfreuliche Zunahme von Teilnehmern bestätigt die Attraktivität der Rodheimer Sportveranstaltung und die ausgezeichnete Arbeit des Organisationsteams und der vielen engagierten Helfer. Das ideale Wetter, die vielen Zuschauer und die gut aufgelegten Sportler sorgten für Stadionatmosphäre im Bereich des Zieleinlaufes. Auch die zügig durchgeführte Siegerehrung in der attraktiven Sporthalle, die Tombola, die aufgestellte Hüpfburg und das gewohnt gute Verpflegungsangebot am Grill, an der Kuchentheke sowie Getränkebar sorgten für eine positive und familiäre Atmosphäre.

Bei wieder idealen Wettkampfbedingungen wurden auf den einzelnen Strecken hervorragende Leistungen erbracht. Hervorzuheben sind die sportlichen Leistungen mit zwei Streckenrekorden durch Tilahun Babsa in 1:08:20 Std. und Svitlana Smitiukh in 1:26:18 Std beim Halbmarathon. Das Teilnehmerfeld über alle Laufangebote reichte von den Allerkleinsten beim Bambini-Lauf hin bis zum ältesten Läufer im Alter von 80 Jahren auf der 10km-Strecke. Die 10km-Strecke war auch dieses Jahr mit 292 Teilnehmern der am meisten nachgefragte Wettkampf. Eine Fotogalerie, ausführliche Ergebnislisten, Informationen sind unter www.sgrodheim.de unter „Volkslauf“ zu finden. Nachfolgend eine Zusammenfassung für die 5 Laufangebote:

Bambini-Lauf 200m:

124 Bambinis, soviel wie noch nie, gingen in zwei Läufen an den Start. Hier haben sich die Werbemaßnahmen in den Rosbacher Kindergärten und die Durchführung eines Spaßtrainings in Rodheim ausgezahlt.

Schülerlauf 1 km:

Dieser Lauf ist Bestandteil des BBF Junior Main-Lauf-Cup 2016.

Ebenfalls aufgeteilt in zwei Starts, erreichten 118 Teilnehmer der Altersklassen U10 bis U16 das Ziel. Der schnellste Schüler war Raphael Gottweis (MJ U14), SC Steinberg mit 3:16 min. Die schnellste Schülerin war Sara Kiefer (WJ U14), SC Steinberg mit 3:30 min.

Die drei teilnehmerstärkten Teams SC Steinberg, Spiridon Frankfurt und SG Frankfurt-Nied erhielten Präsentkörbe.

Fitnesslauf 5 km:

Der Fitnesslauf ist für Teilnehmer attraktiv, die z.B. weniger ambitioniert Wettkampfatmosphäre genießen oder erste Lauferfahrungen sammeln möchten. Hier sind auch teilnehmende Walker oder Nordic Walker integriert und willkommen. Insgesamt erreichten bei diesem Lauf 90 Teilnehmer das Ziel.

10 km Lauf:

Dieser Lauf ist Bestandteil der Laufserie Main-Lauf-Cup 2016.

Eine Rekordteilnehmerzahl von 292 erreichte das Ziel. Die leicht profilierte und abwechslungsreiche Laufstrecke  mit verschiedenartigen Untergründen als Straße, Schotter- oder Grasweg kommt bei den Läufer/innen gut an.

Schnellster Teilnehmer war Aaron Bienfeld (MJ U20), LG Offenbach mit 35:15 min. Er läuft sonst erheblich schneller, aber er schonte sich wegen einer geplanten Teilnahme am Folgetag bei den Hessischen Meisterschaften. Schnellste Teilnehmerin war Tinka Uphoff (W30), Spiridon Frankfurt mit 38:38 min.

Halbmarathon 21,1 km, Tilahun Babsa und Svitlana Smitiukh laufen Streckenrekord:

Dieser Lauf ist ebenfalls Bestandteil der Laufserie Main-Lauf-Cup 2016. Die attraktive 10 km Strecke wird zweimal gelaufen.

Dieser Lauf ist ein idealer Vorbereitungslauf für alle Teilnehmer, die einen Herbst-Marathon laufen möchten. Auch hier erreichte eine Rekordteilnehmerzahl von 162 das Ziel. Schnellster Teilnehmer war Tilahun Babsa (MJ U20), LG Offenbach mit einem Streckenrekord von 1:08:20 Std.Damit lief er gut 7 Minuten schneller als der bisherige Rekordhalter Steffen Kothe mit 1:16:02 Std. Schnellste Teilnehmerin war Svitlana Smitiukh (W30), TB Wiesbaden ebenfalls mit einem Streckenrekord über 1:26:18 Std.Damit lief Sie 1:10 Minuten schneller als die bisherige Rekordhalterin Sabine Schmitt mit 1:27:28 Std.

Die teilnehmerstärksten drei Teams SC Steinberg, Spiridon Frankfurt und Bio Runner erhielten Getränkegutscheine von der Brauerei Krombacher.

Das Organisationsteam dankt allen Teilnehmern für die Teilnahme und den zahlreichen Helfern, Unterstützern sowie Sponsoren und freut sich auf den 27. Rodheimer Volkslauf am 23.09.2017.