Pressebericht Rodheimer Volkslauf 2019

29.Rodheimer Volkslauf am 21.09.2019

Stadionatmosphäre in Rodheim, stimmungsvolle Siegerehrung, gute Beteiligung bei den Laufangeboten

Für den 29. Rodheimer Volkslauf, bekannt als der „Berglauf“ der Laufserie Rosbacher-MAIN-LAUF-CUP, registrierte die SG Rodheim 674 Teilnehmer im Ziel. Sehr erfreulich waren die guten Finisherzahlen bei den Bambinis mit 113, bei den Schülerläufen über 1 km und 3 km zusammen mit 106, beim 10 km Lauf mit 246 und beim Halbmarathon mit 151. Die sehr gute Beteiligung und die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer bestätigen die Attraktivität der Rodheimer Sportveranstaltung und die ausgezeichnete Arbeit des Organisationsteams und der vielen engagierten Helfer. Das ideale Wetter, die vielen Zuschauer und die gut aufgelegten Sportler sorgten für Stadionatmosphäre im Bereich des Zieleinlaufes. Auch die stimmungsvolle, zügig durchgeführte Siegerehrung in der liebevoll dekorierten und stimmungsvoll ausgeleuchteten Sporthalle, die attraktive Tombola und die aufgestellte Hüpfburg sorgten für eine positive und familiäre Atmosphäre. Zusätzlich nutzten die Teilnehmer das gewohnt gute Angebot am Grill, an der Getränkebar und die große Auswahl von selbstgebackenen Torten und Kuchen an der Kuchentheke.

Bei wieder guten Wettkampfbedingungen wurden auf den einzelnen Strecken beachtliche Leistungen erbracht. Hervorzuheben sind die sportlichen Leistungen beim Halbmarathon mit 1:20:42 Std. durch Thomas Kehl (SSC Hanau-Rodenbach) und mit 1:28:59 Std. durch Franziska Baist (Team-Main-lauf-Cup) sowie beim 10 km Lauf mit 36:59 Min. durch Christian Bock (TV Alzey Laufteam Gasser) und 43:37 Min. durch Christina Schießer (Spiridon Frankfurt).

Beim 1km-Schülerlauf U10 siegten Julian Dangir (FC Ober-Rosbach) mit 3:56 Min. und Mia Naboon mit 4:17 Min. In der Altersklasse U12 siegten Tim Hundegger (SC Steinberg) in 3:44 Minuten und Paulina Beyer-Enke (Kronberg) in 3:43.

Beim 3 km-Jugendlauf (U14/U16) ging der Tagessieg in der Altersklasse U14 an Silas Galahn (Spiridon Frankfurt) in 13:08 Min. und an Lara Grünewald (TGS Niederrodenbach) in 14:14 Min. In der Altersklasse U16 siegten Aaron Hattermann (TGS Hausen) in 13:04 Min. und Sophie Breitenöder (Spiridon Frankfurt) in 14:07 Min.

Den Fitnesslauf über 5 km nutzen 55 nicht leistungsorientierte Teilnehmer gerne die Wettkampfatmosphäre mit Spaß und ohne Zeitdruck. Gut gelaunte Walking und Nordic-Walking Sportler nutzten zusätzlich den angebotenen 5 km Fitnesslauf und den 10 km Lauf.

Die Sonderwertungen für drei teilnehmerstärksten Teams bei den Schüler-/Jugendgruppen (1 km und 3 km) gewann Spiridon Frankfurt, vor TV Petterweil und SC Steinberg und bei den Erwachsenen (5 km, 10 km und 21 km) SC Steinberg vor Bio Runner Rhein Main und #WERUNFRANKFURT.

Das Teilnehmerfeld über alle Laufangebote reichte von den Allerkleinsten beim Bambini-Lauf über 0,2 km bis zum ältesten Läufer im Alter von 81 Jahren. Eine umfangreiche Fotogalerie, ausführliche Ergebnislisten und weitere Informationen sind unter http://www.rodheimer-volkslauf.de/ zu finden.

 

Das Organisationsteam dankt allen Teilnehmern für die Teilnahme und den zahlreichen Helfern, Unterstützern sowie Sponsoren und freut sich auf den 30. Rodheimer Volkslauf am 26.09.2020.