Aktuelles

Die neuen Wandertermine 2019

15. Jan 2019 | Markus Meuschel |

Sportabzeichen-Ehrung 2018 bei der SG Rodheim

03. Dez 2018 | Markus Meuschel |

Sportabzeichen-Ehrung 2018 bei der SG Rodheim

Am 26.11.2018 fand im Foyer der Sporthalle der SG Rodheim die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens an über 40 Sportler*innen statt. Wie auch in den Vorjahren überreichte ihnen Bürgermeister Thomas Alber nach ein paar Worten zur Bedeutung des Sportabzeichens und Sport in Rosbach ihre Urkunde. Dazu bekam jede(r) Geehrte eine Trinkflasche und einen Aufkleber zum Thema Fairness im Sport und die, die zum ersten Mal dabei waren, eine Anstecknadel in Bronze, Silber oder Gold. Besonders geehrt wurden die Jubilare Sonja Braun mit 5 und Uwe Steib mit 35 erfolgreichen Sportabzeichen. Insgesamt haben es 46 Sportler*innen geschafft. Tendenz jährlich steigend - und das entgegen dem erwarteten Trend im Wetteraukreis, wie Bürgermeister Alber feststellte. Die Sportabzeichen-Prüfer Uwe Steib und Burkhard Strasheim waren auch dieses Jahr wieder sehr zufrieden. Sie freuten sich, viele Sportler für das Sportabzeichen begeistern zu können. Markus Meuschel, Abteilungsleiter Leichtathletik und ebenfalls Sportabnahmeberechtigter, trug durch sein Engagement in seinen Sportgruppen mit vielen Jugendlichen zu dem tollen Ergebnis bei.
Neben vielen Wiederholer*innen haben auch dieses Jahr erfreulich viele das Deutsche Sportabzeichen zum ersten Mal (1x) gemacht:

Jugend:

Maria Cäcilia Balzer (1x), Carla Becker (1x), Paula Fischer (1x), Joel Florschütz (1x),Jarne Hanne (1x), Victoria Schlosser (1x), Antonia Wilts (1x), Jannes Amelung (2x), Christoph Baum (2x), Katharina Baum (2x), Greta Fulle (2x), Ben Silas Geiser (2x), Jannis Haschen (2x),  Leonie Kottwitz (2x), Zoe Kreiensen (2x), Celina Klupp (2x), Emily Middendorf (2x), Emil Nitz (2x), David Spörer (2x), Julian Zenker (2x), Johanna Baum (4x), Jonah Meuschel (4x),

Erwachsene:

René Blassfeld (1x), Horst Ewers (1x), Ute Kottwitz (1x), Susanne Schneider (1x), Ines Wiegand (1x), Christine Baum (2x), Axel Heinz (2x), Axel Klotsch (2x), Gisela Meuschel (2x), Andrea Mucke (2x), Marion Schulte (2x), Christian Walter (2x), Cornelia Fuss (3x), Mike Jacobs (3x), Mike Klemt (3x), Markus Meuschel (3x), Sonja Braun (5x), Klaus Kreis (6x), Lothar Müller-Münster (6x), Falk Hanus (11x), Helmut Schwarzer (23x), Uwe Steib (35x), Burkhard Strasheim (37x)

Familie Meuschel mit 3 und Familie Kottwitz mit 2 Familienmitgliedern wurden im Anschluss noch mit dem Familien-Sportabzeichen geehrt. Auch Familie Müller-Münster/Baum mit 6 Familienmitgliedern hat es geschafft.

Das Angebot in der SG Rodheim, das Deutsche Sportabzeichen zu machen, wird es auch 2019 wieder geben. Am Dienstag, den 7. Mai 2019 um 18:30 Uhr geht es wieder los. Im Mai finden dann erstmal bewährte Trainingseinheiten statt, um Techniken zu erlernen und zu verbessern und um eine Grundkondition aufzubauen. Ab Juni bis September wird geprüft.

Gruppen-Bild: Sportabzeichen-Absolventen mit (v.r.) Markus Meuschel (Abtl.-Leiter Leichtathletik), Uwe Steib (Trainer & Sportabzeichenprüfer), Bürgermeister Thomas Alber.

Familien-Bild: (v.l.n.r.) Bürgermeister Thomas Alber, Ute und Leonie Kottwitz, Markus+Jonah+Gisela Meuschel, Uwe Steib

                                    

Im Odenwald den Herbst genießen

14. Nov 2018 | Markus Meuschel |

Highlight des Jahres für Nachwuchsläufer der Minimarathon in Frankfurt

31. Okt 2018 | Markus Meuschel |

Traditionell bereitet der Mainova Frankfurt Marathon dem Laufnachwuchs beim ältesten deutschen Stadtmarathon seine ganz eigene Bühne.
Der Schneider Electric Mini-Marathon gibt Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren bei dem Lauf über 4,2km die Chance, wie die Großen die einmalige
Gänsehautatmosphäre des Zieleinlaufs in die Frankfurter Festhalle zu erleben. 2378 Kinder war diesmal bei sehr kühlen Temperaturen und starkem Wind, Finisher
beim diesjährigen Miminarathon. Darunter, wie sollte es anders sein, 11 Rodheimer wobei davon fünf Newcomer waren.

Naja Florschuetz(27),Joel Florschuetz(48),Ina Huether(36),Ben Jeritslev(73), 
Nils Köcher(101),Mika Lerch(173),Felix Wilts(417),Elena Huether(230),  
Jona Jeritslev(128),Maja Jeritslev(115),Lena Klemt(229) und Leonie Kottwitz(10)

Leider nicht dabei Lina Jeritslev und Jonah Meuschel die erkältet waren. 

Ein tolles Ergebnis Ihr könnt stolz auch Euch sein.

Rosbach-Rodheimer Leichtathleten stark beim Verbändekampf

15. Okt 2018 | Markus Meuschel |

Felix Schlosser wurde als amtierender Hessenmeister über 100m in die Länder-auswahl Hessens berufen und nahm am 15.09.2018 am Verbändekampf teil. Der Teamwettkampf war eingebunden in zwei Übernachtungen, um den Teamspirit und die Geschlossenheit der Mannschaft Hessens zu intensivieren. Der Allrounder startete neben der Sprintstrecke auch im Weitsprung und war Teil der 4x100m Staffel. Gegner waren die starken Auswahlen aus Bayern und Württemberg, betreut wurden die Mannschaft u. A. vom ehemaligen Olympiateilnehmer Till Helmke. Felix wurde zweiter über 100m in sehr guten 11,67s und gewann mit seinen Teamkollegen die Staffel in aktueller deutscher Jahresbestleistung von 43,36s.

Ein großer Erfolg des Teams Wetterau konnte am 29.09.2018 verbucht werden. Die Mannschaft um Organisationschef Joachim Barowski konnte erstmalig den Kreisvergleichskampf gewinnen. Zu dieser überragenden Leistung hat sicherlich nicht zuletzt auch die von ihm organisierte Teamübernachtung am Vortag in Ilbenstadt beigetragen. Im Rahmen dieses Wettkampfs traten die Kreisauswahlen der neun Landkreise der Region Rhein-Main gegeneinander an und ermittelten die Sieger in den sechs Jahrgangsklassen U16, U14 und U12 männlich sowie weiblich.

Felix Schlosser (2003) wurde zweiter im Kugelstoß mit neuer Bestleistung von 12,56m, gewann den Weitsprung mit 5,74m und lief als erster mit der Staffel des Wetteraukreises ins Ziel. Ein besonderer Coup gelang dem DM-B-Finalteilnehmer über die 100m: Er verbesserte als Gewinner seine Bestleistung am Saisonende um sagenhafte 22 hundertstel Sekunden auf 11,45s, womit er die hessische Bestenliste seines Jahrgangs mit großem Abstand anführt. Mit seinen Platzierungen steuerte er die höchste Punktzahl der Athleten der U16 zum Gesamtergebnis bei und hatte damit maßgeblichen Anteil am Gesamtsieg der Wetterauer.

Der dem jüngeren Jahrgang angehörende Yasin Bak (2004) wurde zweiter über 100m in starken 12,34s, im Hochsprung zehnter mit 1,50m und im Kugelstoß zwölfter mit 9,17m. Gemeinsam mit Teamkollegen Felix Schlosser gewann er die Staffel in 46,04s.

Leonie Kottwitz und Ole Gottschalk gehörten mit dem Jahrgang 2008 zu den jüngsten Teilnehmern der U12. Leonie wurde mit neuer Bestleistung neunte über 800m in 2:51,95s und gute zehnte im Ballwurf mit 29,50m. Ole erreichte einen beachtlichen dritten Platz im Ballwurf mit 47m und wurde zweiter mit der Staffel in 29,56s.

Neben den genannten Athleten waren aus den Reihen der LG Rosbach-Rodheim weiterhin Lina Jeritslev, Celina Michel und Luis Wetzel in die Kreisauswahl berufen, die jedoch leider wegen Verletzungen und anderweitiger Verpflichtungen nicht am Wettkampf teilnehmen konnten.

                                                    

„Indian Summer“ im Odenwald

07. Okt 2018 | Markus Meuschel |