Aktuelles

Last Minute Plätze Wassergymnastik

07. Jun 2021 | Carolin Ruhrmann |

Last minute-Plätze für Wassergymnastik

 

Erfreulicherweise hat die Stadtverwaltung Rosbach jetzt die Freibadnutzung in Rodheim freigegeben. Ein positives Zeichen in schwierigen Zeiten! Gleichzeitig wurde der Durchführung der Wassergymnastikkurse zugestimmt. Freitags und dienstags geht es ab 15.06.2021 unter Anleitung von Übungsleiterin Sabine Nagel mit und ohne Geräte sportlich für 45 Minuten in’s Wasser! Trotz schon recht zahlreicher Anmeldungen haben Schnellentschlossene noch die Möglichkeit zur Teilnahme. Am ersten Kurstag zahlen Mitglieder der SG Rodheim 42,- €, Nichtmitglieder 70,- €. Treffpunkt ist am Nichtschwimmerteil. Der Eintritt ins Schwimmbad ist eigenständig zu zahlen, die Besonderheit ist -auch in diesem Jahr noch einmal- die eigene Buchung der Eintrittskarte über die Homepage der Stadt Rosbach!

 

Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0160-5766675. Dort werden noch Last minute-Anmeldungen entgegengenommen, auch der spätere Beginn ist möglich.

 

Die für Männer und Frauen gleichermaßen geeignete Wassergymnastik nutzt den natürlichen Wasserwiderstand, der bei jeder Aktion überwunden werden muss und den Auftrieb des Wassers. Sie ist besonders geeignet für Personen mit Beschwerden im Wirbelsäulenbereich, Verspannungen der Muskulatur, Verschleißerscheinungen der Gelenke und bei Übergewicht. Die gelenkschonende Mobilisation im Wasser macht nicht nur viel Spaß, sondern erzeugt mit dem sporadischen Einsatz von Hilfsmitteln mehr Wasserwiderstand, ist folglich hocheffizient und steigert die körperliche Fitness. Sie trainiert Kraft und Ausdauer, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, hilft bei der Gewichtsreduzierung, fördert durch Bauchmuskeltraining die Verdauungstätigkeit, verbessert Kondition und Koordination und strafft das Gewebe durch eine verstärkte Durchblutung. Bei einer Wassertiefe von 1,50 m ist Wassergymnastik auch für Nichtschwimmer geeignet

 

Reha-Wassergymnastik wieder gestartet

26. Mai 2021 | Carolin Ruhrmann |

Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten. Die Abteilung REHA-Sport der SG Rodheim v.d.Höhe hat ihren Sportbetrieb im HallenfreizeitbadKarben wieder gestartet!Die Landesregierung hatte kürzlich den Betrieb nur des Vereinssports inSchwimmbädern wieder freigegeben. Durch die exzellente und vorausschauendeArbeit der Stadt Karben und besonders der Schwimmbadleitung desHallenfreizeitbades intensivierte auch die SG Rodheim die internenAbstimmungsprozesse und bereitete sich auf die Wiedereröffnung vor. Für dieWassergymnastik und besonders den Zugang der Teilnehmer in das Bad ist einausgeklügelter Hygiene- und besonders Abstandsplan einzuhalten, was abermachbar ist. Den Teilnehmern wird daneben durch die ausnahmslose Abgabe vonEinverständniserklärungen einerseits viel Eigenverantwortung übertragen,andererseits aber auch eine realistische Einschätzung ihrer persönlichenGesundheitslage eingefordert.Die über den Wiederanlauf ihrer Wassergymnastikstunden verständigten Teilnehmerfreuten sich, dass es endlich wieder losgeht!!Das Angebot steht natürlich auch Neueinsteigern offen. Bei zahlreichenKrankheitsdiagnosen lautet die weitere Therapie des Arztes meist: Sport treiben! Diefür Männer und Frauen gleichermaßen geeignete Wassergymnastik nutzt dennatürlichen Wasserwiderstand, der bei jeder Aktion überwunden werden muss undden Auftrieb des Wassers. Sie ist besonders geeignet für Personen mit Beschwerdenim Wirbelsäulenbereich, Verspannungen der Muskulatur, Verschleißerscheinungender Gelenke und bei Übergewicht. Die gelenkschonende Mobilisation im Wassermacht nicht nur viel Spaß, sondern erzeugt mit dem sporadischen Einsatz vonHilfsmitteln mehr Wasserwiderstand, ist folglich hocheffizient und steigert diekörperliche Fitness. Sie trainiert Kraft und Ausdauer, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, hilft bei der Gewichtsreduzierung, fördert durchBauchmuskeltraining die Verdauungstätigkeit, verbessert Kondition und Koordinationund strafft das Gewebe durch eine verstärkte Durchblutung. Bei einer Wassertiefevon ca. 1,40 m ist Wassergymnastik auch für Nichtschwimmer geeignet. JederTeilnehmer wird auf seinem persönlichen Leistungsniveau abgeholt.Fragen beantwortet der eigene Arzt, der auch die notwendige Rehasportverordnungausstellt. Gerne werden Interessenten von der Abteilungsleiterin REHA-Sport Sabine Nagel unter der Telefonnummer 0160 - 5766675 beraten. Sie gibt auch Tipps zur Leistungsbeantragung bei Krankenkassen.

Nagel unter der Telefonnummer 0160 - 5766675 beraten. Sie gibt auch Tipps zurLeistungsbeantragung bei Krankenkassen.

Lungensport für Long- Covid Betroffene

12. Mai 2021 | Carolin Ruhrmann |

Lungensport – Angebot für Long-Covid - Betroffene

 

Die Abteilungsleiterin REHA-Sport der SG Rodheim, Sabine Nagel, freut sich,
trotz -oder gerade wegen- der Einschränkungen durch die Coronapandemie, ein substantiiertes Sportangebot für Betroffene im Sportzentrum Rodheim offerieren zu können.

 

Bisher war das Lungensportangebot meist an Einwohner gerichtet, die mit der Diagnose COPD (= chronisch obstruktive Lungenkrankheit) leben müssen. Aktuell werden aber immer mehr Fälle von langfristigen Auswirkungen einer Covid19-Erkrankung -sogenanntes Long- oder Post-Covid - Syndrom- bekannt, die ebenfalls vieles im Leben eines betroffenen Patienten, nach aktuellen Studien fast 10% der Erkrankten!-  verändern. Dabei stehen medizinische Forschungen zu den Symptomen naturgemäß erst am Anfang. Nach bisherigen Studien nimmt besonders die körperliche Belastungsfähigkeit ab. Daher spielt nach dem Abklingen einer Coronaerkrankung vor allem das regelmäßig durchgeführte körperliche Training eine entscheidende Rolle zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Körperliches Training führt dazu, dass sich die Atemnot verringert und die Belastungsfähigkeit wieder zunimmt. Die Lebensqualität des Betroffenen steigt spürbar, bringt wieder Schwung ins Leben und kämpft gegen das Müdigkeitssyndrom von Covid19 an. Dinge des täglichen Lebens wie das Treppensteigen, Einkaufen, aber auch berufliche Anforderungen lassen sich wieder besser meistern. Beim Lungensport wird jeder Betroffene auf seinem persönlichen Leistungsniveau abgeholt. Es geht nicht darum, Leistungsgrenzen zu überschreiten. Ziel ist der langsame Wiederaufbau von Muskulatur, Kondition und Belastbarkeit. Die Übungsleiterinnen der Abteilung REHA-Sport haben dazu extra einer Sonderfortbildung absolviert.

 

Interessierte können zwischen einem -eher an Teilnehmer mit freier Zeiteinteilung gerichteten- Sportangebot montags um 10:00 Uhr oder dem Abendtermin dienstags um 17:30 Uhr wählen. Die Übungsgruppen werden durch die lizensierten Übungsleiterinnen Gaby Weiser bzw. Silvia Schröter geleitet und finden im ausreichend großen Sporträumen des Sportzentrums in Rodheim bzw. -bei geeignetem Wetter- jeweils natürlich unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln, auch im Freien statt.

 

Unter der Telefonnummer 0160 - 5766675 beantwortet Nagel gerne Fragen und nimmt auch Teilnehmeranmeldungen entgegen.

 

Neue Kurse Wassergymnastik

28. Apr 2021 | Carolin Ruhrmann |

 

Wassergymnastik in Rodheim

 

Im Sommer 2021 starten zwei Kurse im Freibad Rodheim. Sieben Mal geht es dienstags um 18:00 Uhr und freitags um 11:00 Uhr unter Anleitung von Übungsleiterin Sabine Nagel mit und ohne Geräte sportlich für 45 Minuten ins Wasser! Start ist am Dienstag 15. und Freitag 18. Juni 2021. Das Angebot steht wegen der bekannten aktuellen Situation unter Vorbehalt der Entscheidung der Stadt Rosbach sowie des Vorstands der SG Rodheim bzgl. Sportangeboten.

 

Die für Männer und Frauen gleichermaßen geeignete Wassergymnastik nutzt den natürlichen Wasserwiderstand, der bei jeder Aktion überwunden werden muss und den Auftrieb des Wassers. Sie ist besonders geeignet für Personen mit Beschwerden im Wirbelsäulenbereich, Verspannungen der Muskulatur, Verschleißerscheinungen der Gelenke und bei Übergewicht. Die gelenkschonende Mobilisation im Wasser macht nicht nur viel Spaß, sondern erzeugt mit dem sporadischen Einsatz von Hilfsmitteln mehr Wasserwiderstand, ist folglich hocheffizient und steigert die körperliche Fitness. Sie trainiert Kraft und Ausdauer, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, hilft bei der Gewichtsreduzierung, fördert durch Bauchmuskeltraining die Verdauungstätigkeit, verbessert Kondition und Koordination und strafft das Gewebe durch eine verstärkte Durchblutung. Bei einer Wassertiefe von 1,50 m ist Wassergymnastik auch für Nichtschwimmer geeignet

 

Mitglieder der SG Rodheim zahlen 42,- € für den Kurs, Nichtmitglieder 70,- € jeweils plus des Eintritts ins Schwimmbad. Die Bezahlung der in den letzten Jahren unverändert gebliebenen Beträge erfolgt am ersten Kurstag. Treffpunkt ist am Nichtschwimmerteil.

 

Trotz des oben genannten Vorbehalts werden verbindliche Anmeldungen bereits jetzt unter der Telefonnummer 0160-5766675 entgegen genommen.

 

Einladung zur Tele- Abteilungsversammlung

27. Jan 2021 | Carolin Ruhrmann |

 

 

Einladung zur Tele - Abteilungsversammlung

REHA Sport

 

 

Liebes Mitglied der Abteilung REHA Sport,

 

zur diesjährigen Abteilungsversammlung laden wir Dich recht herzlich ein.

 

Datum:                      Di., 23.02.2021

Uhrzeit:                     20:15 Uhr

Ort:                             Zoom Meeting (Zusendung Link erfolgt
                                                                     nach Anmeldung)

 

 

Tagesordnung

 

  1.  Eröffnung und Begrüßung
  2.  Bericht aus der Abteilung (Rückblick)
  3.  Bericht des Kassenwartes
  4.  Bericht über Telerehasport
  5.  Ausblick für Sport in Coronazeiten
  6.  Verschiedenes

 

 

Wenn Du an der Tele – Abteilungsversammlung teilnehmen möchtest, setze Dich bitte unter der Telefonnummer 0160 5766676 mit mir in Verbindung. Ich werde Dir dann den Link zur Teilnahme zusenden.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Sabine Nagel

Abteilungsleiterin REHA Sport

Telerehasport

09. Dez 2020 | Carolin Ruhrmann |

Rehabilitationssport als Videoangebot

 

 

Die anhaltenden Beschränkungen durch die Corona-Pandemie habe nun die Abteilung REHA-Sport der SG Rodheim bewogen, in den Bereich Tele-Rehabilitationssport einzusteigen. Darunter ist zu verstehen, dass ein Übungsangebot mittels eines Videoprogramms wie Skype, Zoom oder GoToMeeting den Teilnehmern zu einem festgelegten Termin in einer gemeinsamen Veranstaltung einmal in der Woche angeboten wird. Gestartet wurde zunächst mit dem leider notwendigen administrativen Teil. Die technische Unterstützung erfolgte durch das SGR-Vorstands-mitglied Thomas Höhler. Schon bei Beginn der ersten Tele-Übungsstunde wich die anfängliche Skepsis von Übungsleiterin Sabine Nagel und den Teilnehmern schnell einhelliger Begeisterung. Jeder für sich aber trotzdem über den Bildschirm vereint machte Sport in der Gruppe wieder -wie immer- großen Spaß! Auch die anschließende Plauderrunde fand noch großen Zuspruch. Das Angebot wird bis zur Wiedereröffnung der Sporthalle in Rodheim und dem Ende des aktuellen Lockdowns aufrechterhalten.