Jugend U13: Sensationsstart der Rodheimer U13 männlich + weiblich

Jugend U13: Sensationsstart der Rodheimer U13 männlich + weiblich

11. Nov 2018 | Marcel Kopperschmidt |

Am Sonntag den 11.11.2018 standen in der Altersklasse U13 die Qualifikationsturniere für die Bezirksmeisterschaften am 15.12. in Biedenkopf an. Die Rodheimer Piraten durften sowohl für die männliche als auch die weibliche Jugend ausrichten.

Bei den Mädels sollten insgesamt 4 Mannschaften an den Start gehen. Leider hat die Mannschaft aus Wetzlar den Weg heute nicht in die Halle gefunden, sodass insgesamt nur 3 Mannschaften anwesend und somit lediglich 3 Spiele im Modus jeder gegen jeden gespielt wurden. Die Rodheimer Piratinnen behielten im ersten Satz des 1. Spiels gegen Rauschenberg durchgängig die Oberhand (25:20). Leider zig die Rauschenberger Mannschaft an und die Rodheimer mussten sich im 2. und 3. entscheidenden Satz geschlagen geben. Das nächste Spiel gegen die Spielgemeinschaft Gelnhausen /Büdingen gewannen die Mädels dann aber mit einem deutlichen 2:0 Sieg. Das Spiel gegen die nicht angetretenen Wetzlarer wurde ebenfalls mit 2:0 aus Rodheimer Sicht als gewonnen gewertet. Die Endtabelle zeigte ein knappes Ergebnis, da jede anwesende Mannschaft 2 Siege verbuchen konnte. Aufgrund der besseren Satzdifferenz wurden die Rodheimer Piratinnen mit dem 1. Platz belohnt.

Es spielten: Linnea Fröhlich, Greta Fulle u. Marit Gressmann Coach: Svenja Bayer

Bei der männlichen Jugend trafen sich insgesamt 6 Teams in Rodheim. Hier wurde zuerst in 2 3er Gruppen jeder gegen jeden gespielt. Mit dem TV Waldgirmes 2 hatten die Rodheimer Piraten einen guten Start und holten sich ganz souverän ihre ersten beiden Punkte (25:6; 25:9). Mit dem TV Biedenkopf 1 stand als nächste Begegnung ein harter Brocken an. Die Jungs lieferten sich packende Ballwechsel und gönnten sich gegenseitig nichts. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel auf sehr hohem technischen und taktischen Niveau. Hut ab an beide Teams! Die Jungs aus Biedenkopf waren unseren Rodheimern leider ein bisschen überlegen und holten sich die 2 Punkte aus diesem Spiel. Damit wurde Rodheim Gruppenzweiter und durfte im Spiel gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe um den Einzug ins Finale spielen. Hier trafen unsere Jungs auf die Mannschaft aus Neuenhaßlau. Der 1. Satz ging deutlich an die Rodheimer. Im 2. Satz wollten sie es nochmal spannend machen, holten sich aber auch diesen Satz. Damit war der Einzug ins Finale und die Revanche gegen den TV Biedenkopf 1 ausgemacht. Wie schon in der ersten Begegnung zeigten auch hier beide Teams grandiose Ballwechsel. Der erste Satz ging deutlich an die Jungs aus Biedenkopf. Aber die Rodheimer Jungs waren immer noch heiß auf einen Tie-Break. Der zweite Satz war deutlich spannender. Lange lieferten sich die Jungs ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem die Rodheimer Piraten sogar die Führung übernehmen konnten. Einige leichtsinnige Fehler auf unserer Seite und clever gespielte Bälle der Gegner ergaben am Ende die 25 Punkte auf dem Konto der Gegner. Wir beenden das Turnier mit einem hochverdienten tollen 2. Platz.

Es spielten : Ole Gottschalk, Julius Schuld u. Ben Zander Coach : Alina Schack